Werner Kromer

* 1921

EM SS 1996

Leben

Wir sind stolz, Werner Kromer als Bb und EM in unserer Mitte zu haben und schauen gerne auf die vielen gemeinsamen Stunden auf der Hütte zurück. Mit seiner Energie, seinem Humor und seinem immer positiven Wesen ist er über die Jahre für viele Hütte-Generationen eine prägende Persönlichkeit geworden. Seine von Lebenserfahrung geleiteten Erzählungen und Schilderungen haben vielen Aktiven-Generationen Perspektive, Vision und Optimismus vermittelt und immer sehr beeindruckt.

1921 in Geislingen geboren, wird er noch als Schüler zum Funker für den gerade beginnenden Weltkrieg ausgebildet und zum Militär eingezogen. An ein Studium war nicht zu denken. Unter Rommel nimmt er am Afrika-Feldzug teil, wird auf der Krim durch Granatsplitter schwer verwundet, schafft es mit dem letzten Frachtschiff nach Rumänien und wird, wie er selbst sagt, „1944 in Ravensburg in 14 Operationen wieder zusammengeflickt“. 

Nach dem Ende des Krieges beginnt er ein Maschinenbau-Studium an der TH Stuttgart und gehört 1948 zu den 31 Bundesbrüdern, die die Hütte nach Kriegsende wieder gründen. Gemeinsam mit ihnen treibt er aktiv den Wiederaufbau des Hütte-Hauses voran. Vor allem aber hat er seit dieser Zeit einen legendären Ruf als Organisator, Festredner, Mimik-Verfasser, Gedichteschreiber und Herausgeber der ersten Nachkriegs-Hüttezeitung „Bummerang“.

Nach seinem Abschluß als Dipl.-Ing. übernimmt er als persönlich haftender Gesellschafter und Geschäftsführer das Familienunternehmen Mozer KG in Geislingen. Dieses „weckt“ und reorganisiert er vollständig. Als Chefkonstrukteur und Verkaufs-Profi führt er die Firma mit innovativer und zugleich solider Ingenieurleistung, unternehmerischer Initiative und kaufmännischem Sachverstand und baut sie in insgesamt 32 Jahren zur Weltbedeutung aus.

An seiner Liebe zur Musik ließ er regelmäßig auch die Hütte teilhaben. Über viele Jahre lud er regelmäßig das „Collegium Musicum“ aus Wolgograd zu Konzerten auf der Hütte ein.

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedswürde haben wir Werner Kromers unermüdlichen Einsatz für die Hütte gewürdigt und führen ihn stolz als Mitglied unserer an herausragenden Persönlichkeiten nicht armen EM-Galerie.

Herbert Stockmayer

Ewald Marquardt