Ewald Marquardt

* 1931 in Rietheim

EM SS 1999

Leben

Ewald Marquardt ist ein deutscher Elektrotechniker, Unternehmer und Stiftungsgründer. 

Im Anschluss an sein Abitur in Tuttlingen trat Ewald Marquardt als Elektrotechnik-Student 1952 in die Aktivitas der Hütte ein. Damit gehört er zu den ersten Nachkriegs-Aktiven-Generationen, die maßgeblich am Wiederaufbau unseres Hütte-Hauses beteiligt waren. 1957 schloss er sein Studium an der TH Stuttgart als Dipl.-Ing. ab.

Nach Stationen als Patentingenieur bei AEG in Berlin und Essen und einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium in Aachen trat er ins elterliche Unternehmen J. und J. Marquardt KG in Rietheim ein und wurde dort schließlich Sprecher der Geschäftsleitung. Unter seiner Leitung entwickelte sich das Unternehmen zu einem weltweit führenden Anbieter von interaktiver Mechatronik mit über 11.000 Mitarbeitern. 

1998 gründete er die Private Stiftung Ewald Marquardt für Wissenschaft, Technik, Kunst und Kulturmit der er gemeinnützige Einrichtungen und Stipendien ebenso finanziert, wie einen regelmäßig verliehenen Zukunftspreis für Innovationen im Bereich der Elektrotechnik. Auch die Hütte gehört seit vielen Jahren zu den Empfängern seiner großzügigen Unterstützung. Ohne sein finanzielles Engagement wären wir nur schwerlich in der Lage gewesen, einige der großen Aufgaben der vergangenen Jahr zu stemmen. Vor allem aber sind wir ihm dankbar für seine Unterstützung bei der Gründung der Studienstiftung. Nicht nur sein finanzieller Beitrag, auch sein fundiertes Wissen und seine Erfahrung als engagierter Stifter haben uns dabei sehr geholfen!

Vor allem aber ist Ewald Marquardt ein engagierter Hütte-Bruder! Obwohl er beruflich sehr eingebunden war, nahm und nimmt er sich stets die Zeit, zu Veranstaltungen auf der Hütte vorbei zu schauen und gerne in froher Runde mit uns zu feiern. 

Ehrungen

  • Für seine unternehmerischen  Leistungen und sein soziales Engagement erhielt Ewald Marquardt 1991 das Bundesverdienstkreuz am Bande
  • 2006 wurde ihm die höchste Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg, die Staufermedaille verliehen
  • 2010 das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse
  • Anlässlich seines 90. Geburtstages verlieh im seine Heimatgemeinde Rietheim-Weilheim 2021 die Ehrenbürgerwürde.

Werner Kromer

Rolf Binder